SG-Borussia

bvbgegenschalke

"Unentschieden im Derby - Frei trifft doppelt
Borusse91 am 30.08.2008, um 14:46:34 Uhr

 

Die Grafik http://img241.imageshack.us/img241/1853/bvbs04zr0.png kann nicht angezeigt werden

Im 132. Revierderby zwischen dem BVB und Schalke gab es nach einem 0:3 aus Dormunder sicht kurz vor Schluss noch das 3:3. Die Tore für Dortmund schossen Subotic, nach Ecke von Frei und Frei zweimal selber. "Es ist ein Derby das in die Geschichte eingeht", so Klopp nach dem Spiel.




Die Dortmunder fanden sehr gut in die Partie und hatten auch die ersten Chancen durch Zidan, der aus ihnen nichts machte. In der 20.minute Ein Schock. Schiedsrichter Wagner zeigt auf den Punkt. Elfmeter für Schalke. Subotic solte den Ball mit der Hand gespielt haben, was auch stimmt, aber keine Absicht war, da Kuranyi ihn zog. farfan verwandelte sicher zum 1:0 für Schalke. Nur 8minuten später der nächste Aufreger. Valdez rollt sich auf dem Boden. Was war passirt?- Der schalker Rafinha schlug, nach einem gedrängel mit Valdez zu sah vom Schiedsrichter nur Gelb. EIne klare Tätlichkeit, die mit Rot zu ahnden ist war jedoch klar erkennbar. In der 39. schoss ausgerechnet Rafinha das 2:0 für Schalke. Unberechtigt, wir wir an der 28.minute erkennen. Nach der Pause erhöhten die blauen auf 3:0 und einen Sichergeglaubten Sieg. Doch dieses Spiel war kein normales Spiel. Nah Ecke von Frei, der zur Halbzeit sein Comeback feierte, Köpfte Subotc sein 3.Saisontor(67.).  Vier minuten später erzielte Frei, der knapp im Abseits stand, mit einem Traumschuss aus 22metern in den Winkel das 2:3 für den BVB. Und dann kam es dicke. 73.minute: Gelb-Rot für Pander wegen wiederholtem Foulspiel. 76. minute: Rot für Ernst nach Groben Foulspiel an Kuba. Und zwischen diesen beiden Roten Karten hätte Rafinha, der eigentlich schon in der 28.minute vom Feld musste, Rot bekommen müssen. Er verhinderte einen klaren Konter des BVB durch ziehen und halten. Dann der Aufschrei alle Schwarz-gelben Fans. Nach Handspiel von Rafinha gab es Elfmeter für Dortmund(87.) Nach zweiminütiger diskusion der Schalker verwandelte Frei sicher zum 3:3 Ausgleich. Pünktlich zur 90.minute pfiff der Schiri, der eine insgesamt schlechte Leistung bat, ab.   Es hätten Fünf minuten Nachgespielt werden müssen.


zurück

Heute waren schon 1 Besucher (2 Hits) hier!
             Kontakt / Impressum
Benutzername:
Kennwort:
Registrieren-->
DFL setzt weiter Spieltage an
BVB gewinnt "Jahrhundertspiel"
BVB feiert 100-Jähriges
BVB nimmt VfL auseinander
Torschützenfest gegen FCN

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"