SG-Borussia

bvb-koeln




Borussia Dortmund - 1.FC Köln 1:0(0:0)

Sa. 08.08.2009 15:30



Auftaktsieg gegen den 1.FC Köln - BVB wird spät belohnt

[08.08.]Borussia Dortmund hat sein Auftaktspiel gegen den 1.FC Köln mit 1:0 gewonnen. Der BVB spielte sehr stark, wurde jedoch erst in der 75. Minute belohnt. Die Kölner, die nur hinten drin standen, sorgten dabei selbst für das Tor. Marvin Matip brachte, nach einem Freistoß von Hajnal und einer Kopfballverlängerung von Tinga, den Ball ins eigene Tor unter.


Das Spiel begann verhalten. Der BVB war Anfangs die aktivere Mannschaft. Die erste Chance hatte Neuzugang Lucas Barrios. Nach guter Vorbereitung von Valdez, setzte er sich stark gegen Mohamed durch. Köln-Keeper Mondragon hat diesen jedoch pariert. Die Kölner standen hinten drin und der BVB tat sich schwer. Nach einer Ecke von Hajnal war der Ball schon auf der Linie des Köln Tores, wo er jedoch vom heute starken Mondragon
gefasst wurde(15.). In der 19. Minute parierte der keeper des 1.FC dann einen satten Schuss von Neven Subotic. Er knallte einen Freistoß aus ungefähr 30 Metern volle Kanne auf das Tor, doch Mondragon war zur stelle. Kurz vor der Halbzeitpause kam eine Flanke von Owomoyela gefählich vors Tor. Mondragon kam noch gerade so dran und konnte ihn über den Kasten lenken. Die zweite Halbzeit wurde attraktiver. Auch, wenn es nur am BVB lag. Die Kölner standen weiter in der eigenen Hälfte und versuchten irgendwie die Kiste sauberzuhalten. Nur vier minuten nach dem Wiederanpfiffverfehlte Lucas Barrios den KAsten nur knapp, nachdem eine Flanke von Valdez passgenau auf sein Kopf kam. wenige Minuten später weiter Chancen für den BVB. Barrios(52.), Sahin und Valdez(54.) scheiterten an Mondragon, der heute eine Klasse Leistung vollbrachte. Nun gab es Chancen im Minutentakt für Dortmund. Kubas Schuss landete bei Mondragon der ihn zur Ecke abwehrte. Santana klatschte den fälligen Eckball an die Querlatte(62.). Dann kamen die Kölner zu zwei gefährlichen Chancen. Maniche(64.) und Ehret(65.) verpasste knapp den Kasten von , dem heute ansonsten Arbeitslosen BVB-Keeper, Roman Weidenfeller. Zwanzig Minuten vor dem Ende kamen dann Neuzugang Kevin Großkreutz und Zidan für Kuba und Valdez. Fünf Minuten später gab es Freistoß für den BVB. Tinga wurde fast an der Eckfahne von einem Kölner Spieler zu Boden geschubst. Hajnal Flankte den Freistoß an den Kurzen Pfosten, wo Tinga ihn mit dem Kopf verlängerte und der Kölner Matip ihn unglücklich ins eigene Tor abfälschte(75.). Die Hochverdiente 1:0 Führung für den BVB war da. Sechs Minuten vor dem Ende kam ein weiterer Kopfball von Tinga gefährlich aufs Tor. Doch Ehret Köpfte ihn noch gerade so aus dem Winkel. Der Eingewechselte Zidan probierte es dann nochmal mit einem Distanzschuss, den Köln-Keeper Mondragon zur Ecke abwehrte(86.). Kurz danach hatte er nochmal eine Möglichkeit, doch diesen Schuss setzte er genau auf den Torwart(90.). Danach pfiff der Schiedsrichter ab, und der BVB konnte seinen Hochverdienten, etwas zu knapp ausfallenden Sieg, feiern.


Tore: Matip(75., Eigentor)
Einwechselungen: Ehret für Sanou(55.), Matip für Petit(65.), Großkreutz für Kuba und Zidan für Valdez(70.), Hummels für Hajnal(79.), Ishiaku für Chihi(82.)
Gelbe Karten: Brecko(65.)
Zuschauer:
78.200





Heute waren schon 2 Besucher (12 Hits) hier!
             Kontakt / Impressum
Benutzername:
Kennwort:
Registrieren-->
DFL setzt weiter Spieltage an
BVB gewinnt "Jahrhundertspiel"
BVB feiert 100-Jähriges
BVB nimmt VfL auseinander
Torschützenfest gegen FCN

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=